27.08.2017 – Krumawukl trifft Flatterle

Ein kleines, aber feines Schmetterlingstreffen in Niederbayern

Hallo! Oder besser Griasd eich! Ihr kennt mich ja jetzt schon. Ich bin die Daido vom Waldzauber, die wilde Wutz bei den Krumawukls und werde euch heute mal erzählen, was am Sonntag hier los war!

Schon morgens um 11 Uhr (ist doch normalerweise meine Schlafenszeit) geht es auf den Hundeplatz. Da bin ich immer gerne. Gibt dort viel zu riechen und zu sehen. Viele Vierbeiner, die inzwischen alle ein wenig Bammel vor mir haben! Ich verstecke mich zu gerne zwischen irgendwelchen Beinen und schreie dann so laut ich kann, wenn einer vorbei geht. Muss dann immer lachen, wie erschrocken die schauen. Doof nur, dass inzwischen keiner mehr mit mir spielen mag. Ich glaub, ich muss das anders machen.

Ich düse also in doppelter Woop-Geschwindigkeit über den Platz. Bazi-Beerle hinterher. Zieh-Mami Najah döst schon wieder in der Sonne und beobachtet uns und Milo dreht seine Markierrunden, bevor ein anderer Rüde ihm die Arbeit abnimmt. Da kommt ein neuer auf den Platz! Angus heißt er! Unsere Frauchen fangen gleich das Ratschen an und ich beobachte ihn mal aus sicherer Entfernung. Milo, Najah und Bazi-Beerle lasse ich erst mal nach vorne. Der ist in Ordnung flüstert mir meine liebste Najah zu und ich begrüße ihn auch mal vorsichtig. Und dann geht es Schlag auf Schlag. Hey…die sind ja alle so wie ich! Lauter kleine und große Papillons kommen mit ihren Zweibeinern auf unseren Hundeplatz. Darunter meine Mami und Omi, ein Onkel und einige Tanten und mein Schwesterchen Dawina! Schöööööön! Das ist was Neues! So viele Schmetterlinge bei uns!

Dann müssen wir alle kurz in den Bauwagen vor dem Gewitterregen flüchten.Macht nix! Ich kann so eine Runde schlafen, während die Zweibeiner sich an Kaffee und Kuchen halten. Schaut aber auch alles sooo lecker aus. Mein Bazi-Beerle kann da gar nicht schlafen. Sie hat ja immer Hunger und versucht ihr Glück, etwas zu erwischen. Also ehrlich…ich könnte diesem Blick nicht wiederstehen 🙂 Dauert nicht lange und die Sonne scheint wieder. Wir machen noch einen Spaziergang! Mami Baghira möchte uns allen zeigen wie man Mäuse fängt! Sie macht das echt toll! Ob ich das auch mal so kann? Werde mir auf alle Fälle Mühe geben!

Aber wisst ihr was…ich zeig euch jetzt einfach die Bilder von dem schönen Nachmittag! Viel Spaß beim Anschauen und herzlichen Dank an die Fotografen Heike, Sylvia, Julia, Stephanie und Liane!

…Kaffeeplausch…
…Fly will hoch hinaus….
…schaut mal wie wir schauen!…
…auch die Zwerge könnens schon….
…Schwesterliche Schmuserunde…
…mein Schwesterchen Dawina ist schon ganz schön groß! Fraule ich brauch mehr zum Futtern!…
…mein wunderschöner Onkel Baki!…
…ein schöner Spaziergang…
…jetzt kommt endlich! Auf dem Platz ist noch Kuchen!….
…Najah immer vorne weg…
…Popoparade…
…endliche in bisserl Schatten!
…wunderschöne Blicke der Erste…
…wunderschöne Blicke der Zweite…
…wunderschöne Blicke der Dritte…
…wunderschöne Blicke der Vierte…mein Ziehfraule…
…Platz ist im kleinsten Korb 😉
…Milo ist schwer in Fly verliebt!…
…ich bin so fertig! Chaosschlafen!…